Kleiner OP-Schnitt ist nicht immer besser
Schlüsselloch-Chirurgie kommt zunehmend auf den Teststand
06.02. Die "Schlüssellochchirurgie" - Fachbegriff: "minimal invasiv" -, die Patienten durch kleinere Schnitte weniger Schmerzen und schnellere Heilung bringen soll, hat möglicherweise zu unkritisch und vorschnell die Operationssäle erobert. "Die Schlüsselloch-Chirurgie wurde in die Patientenversorgung eingeführt, ohne zuvor gute Studien durchgeführt zu haben", kritisiert der Ärztliche Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, Prof. Dr. med. Markus W. Büchler.

Als Beispiel nennt er eine britische Studie, die zeigte, dass ein minimal-invasiver Eingriff zur Gallenblasenentfernung keinen Vorteil gegenüber der offenen OP bringt. Nicht nur die neuen chirurgischen Methoden gehören laut Büchler auf den Teststand. Auch herkömmliche Techniken will er überprüft wissen. So sei bis heute unklar, ob der Schnitt bei Bauchoperationen besser längs oder quer verlaufen sollte. Die meisten Chirurgen schneiden längs, obwohl es seit 1964 Hinweise gibt, dass ein "Querschnitt" zu weniger Komplikationen führen könnte.


Hier finden Sie mehr:
Hoher Flüssigkeitsbedarf bei Hitze
Geklonte Mäuse neigen zur Fettsucht
Grüner Tee blockiert den Krebs
Sechswöchiges Tempelleben für psychisch Kranke heilsam
Abnehmen hilft bei Potenzproblemen
Mögliche Spätschäden künstlicher Befruchtung
Fahrradfahren ohne Helm ist gefährlich
Bin ich normal?
Schweißfluten lassen sich dämmen
Klimawechsel setzt vielen Menschen zu
Schilddrüsenunterfunktion und Demenz
Enzym der Vampirfledermäuse für Schlaganfall-Patienten
Stress in der Ehe strapaziert Gesundheit
Fahrradfahren reduziert das Brustkrebsrisiko erheblich
Gewichtszunahme
Gewichtsabnahme
Schwitzen
Kropf
Haarausfall
Zuckerkrankheit
Herzrasen
Herzrhythmus- störungen
Kloßgefühl
Abgeschlagenheit
Leistungsabfall
Sexualprobleme
Unerfüllter Kinderwunsch
Durchfall
Verstopfung
Muskelschwäche
Probleme in der Schwangerschaft
Augenprobleme
Wasser in den Beinen
Schmerzen
Knotenbildung
 
 
Copyright 2018
 
Home Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News Glossar Datenschutz Impressum Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News