Bin ich normal?
Überprüfen Sie selbst, wie gesund Sie sind
01.04. Ist es normal, zwei Mal die Woche Sodbrennen zu haben? Was sagt mein Bauchumfang über mein Herzinfarktrisiko aus? Rast mein Puls zu schnell? Um zu wissen, ob man gesund ist, ist es gut, die medizinischen Normwerte zu kennen. Wir haben einige für Sie zusammengestellt.

Sodbrennen: Gelegentliches Sodbrennen, etwa zwei Mal im Monat, ist unbedenklich. Nach fettem Essen oder nach zu viel Alkohol kann saurer Speisebrei aus dem Magen in die Speiseröhre zurückfließen, dort die Schleimhaut reizen. Taucht der brennende Schmerz hinterm Brustbein mehrmals die Woche auf (Reflux-Krankheit), verätzt die Magensäure die Schleimhaut. Es kommt zur Speiseröhrenentzündung.

Taille-Hüft-Verhältnis: Neue Studien zeigen, dass nicht Übergewicht an sich gefährlich für das Herzkreislauf-System ist, sondern wo die Pfunde sitzen. Ab einem Bauchumfang bei Frauen von 88 Zentimetern und bei Männern ab 102 Zentimetern wird´s kritisch. Wichtig ist das Verhältnis von Taille zur Hüfte. Dabei wird der Taillenumfang durch den Hüftumfang geteilt. Gut ist ein Wert bei Frauen unter 0,8 und bei Männern unter 1.

Pulsschlag: In Ruhe schlägt der Puls 60 bis 80 Mal pro Minute. Stress, Nervostiät, Angst, Fieber und Infekte erhöhen den Takt. Gründe für einen ständig schnellen Pulsschlag können auch Bluthochdruck, Schilddrüsenerkrankung, Herzrhythmusstörungen, Depressionen sein. Besser zum Arzt gehen, wenn der Puls länger als drei bis vier Wochen stark erhöht ist.

Brüste: Normalerweise sind die Brüste ungefähr gleich groß und haben die gleiche Form. Die Brustwarzen sind nicht verdickt, eingezogen und sondern keine Flüssigkeit ab. Die Haut hat keine Dellen. Die Lymphknoten zur Achsel hin sind nicht hart und vergrößert. Gibt es solche Anzeichen, kann das auf Brustkrebs hindeuten. Dann sofort zum Arzt!

Leberflecke: Makellose Haut gibt es nicht, Pigmentflecken hat jeder. 15 bis 30 Muttermale und Leberflecken am Körper sind normal. Wer mehr hat, muss mit einem höheren Hautkrebs-Risiko rechnen. Hautmale sollte man generell beobachten, ob sie sich in Größe, Form und Farbe verändern. Ein regelmäßiger Haut-Check beim Hausarzt ist sinnvoll.

Wadenkrämpfe: Nach dem Joggen, Wandern oder Schwimmen krampft bei den meisten Menschen hin und wieder die Wade. Lästiger sind dagegen nächtliche, schmerzhafte Wadenkrämpfe. Bringen die einen regelmäßig um den Schlaf, zum Arzt gehen. Die Ursache kann Magnesiummangel sein, auch ein Venenleiden, Bandscheibenschäden oder Diabetes.

Gewicht: Das Normalgewicht wird durch den Body-Mass-Index (BMI) bestimmt. Ideal ist ein Wert zwischen 20 und 25, bei älteren Menschen auch höher. Der BMI errechnet sich so: Körpergewicht in Kilogramm geteilt durch Körpergrösse in Metern im Quadrat. Beispiel: 70kg : (1,70m x 1,70m) = 24,2.

Haarausfall: Es ist normal, 50 bis 100 Haare am Tag zu verlieren. Die meisten verlassen uns bei der Haarwäsche. Ist der Haarverlust über mehrere Wochen größer (Haare zählen!), sollte der Hautarzt die Ursache klären. Oft kann mittlerweile mit Medikamenten geholfen werden.


Hier finden Sie mehr:
Hoher Flüssigkeitsbedarf bei Hitze
Sechswöchiges Tempelleben für psychisch Kranke heilsam
Fahrradfahren ohne Helm ist gefährlich
Gewichtszunahme
Gewichtsabnahme
Schwitzen
Kropf
Haarausfall
Zuckerkrankheit
Herzrasen
Herzrhythmus- störungen
Kloßgefühl
Abgeschlagenheit
Leistungsabfall
Sexualprobleme
Unerfüllter Kinderwunsch
Durchfall
Verstopfung
Muskelschwäche
Probleme in der Schwangerschaft
Augenprobleme
Wasser in den Beinen
Schmerzen
Knotenbildung
 
 
Copyright 2018
 
Home Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News Glossar Datenschutz Impressum Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News