Lexikon > Erkrankungen > Vergrößerungen > Untersuchungen 
  Natürlich liefert die Befragung des Patienten (Anamnese) wichtige Zusatzinformationen zum zugrunde liegenden Krankheitsbild und stellt den Ausgangspunkt für weitere Untersuchungen dar (es sei nochmals angemerkt, dass eine Struma nicht nur durch Jodmangel bedingt sein muss!).
Zur Basisuntersuchung gehören dann die Betrachtung des Patienten und die Tastuntersuchung des Halses: sichtbare oder tastbare Struma sind meist eindeutige Ergebnisse.
Ein objektives Ergebnis liefert heute die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) und ist diesbezüglich unverzichtbar.
Bei Patienten über ca. 35 Jahren, oder bei Nachweis von Knoten sowie bei Verdacht auf eine Schilddrüsenentzündung erfolgt meist eine Szintigraphie, also ein Abbild der Funktion der Schilddrüse in ihren einzelnen Abschnitten - zumindest bei der Ausgangsuntersuchung.
Bei Nachweis von Knoten kann außerdem ggf. eine Feinnadelpunktion erfolgen.
Sofern eine höhergradige Einengung durch die vergrößerte Schilddrüse vermutet werden muss, sind Röntgenaufnahmen von Luft- und Speiseröhre erforderlich.
Bei hochgradiger Schilddrüsenvergrößerung (die nicht immer von außen gut sichtbar sein muss) kann dann auch eine CT (Computertomographie, eine Schnittbildtechnik mit Röntgenstrahlen) oder eine MRT (Magnetresonanztomographie, Kernspintomographie) durchgeführt werden, um zu sehen, wie tief die Schilddrüse hinter das Brustbein und in den Brustkorb hineinragt, und ob dort ein Problem mit großen Blutgefäßen besteht.
Laboruntersuchungen verschiedener Schilddrüsen-assoziierter Werte im Blut können neben einer Funktionsstörung der Schilddrüse, also einer Über- oder Unterfunktion, z.B. die Erkennung einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse oder eines sog. C-Zell-Krebses ermöglichen.
 
Gewichtszunahme
Gewichtsabnahme
Schwitzen
Kropf
Haarausfall
Zuckerkrankheit
Herzrasen
Herzrhythmus- störungen
Kloßgefühl
Abgeschlagenheit
Leistungsabfall
Sexualprobleme
Unerfüllter Kinderwunsch
Durchfall
Verstopfung
Muskelschwäche
Probleme in der Schwangerschaft
Augenprobleme
Wasser in den Beinen
Schmerzen
Knotenbildung
 
 
Copyright 2018
 
Home Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News Glossar Datenschutz Impressum Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News