Lexikon > Beschwerden > Störungen des Allgemeinbefindens > Zuckerkrankheit 
  Da Schilddrüsenhormone eine teilweise dem Insulin entgegengesetzte Wirkung auf den Zuckerstoffwechsel haben, kann es bei einer Schilddrüsenüberfunktion in manchen Fällen zum Auftreten einer Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) kommen. Bei bereits bestehendem Diabetes mellitus kommt es bei Schilddrüsenüberfunktion in der Regel zu einem erhöhten Insulinbedarf, außerdem wird ein bestehender Diabetes, der mit Insulinspritzen behandelt wird, häufig sehr schwer einstellbar.
 
Gewichtszunahme
Gewichtsabnahme
Schwitzen
Kropf
Haarausfall
Zuckerkrankheit
Herzrasen
Herzrhythmus- störungen
Kloßgefühl
Abgeschlagenheit
Leistungsabfall
Sexualprobleme
Unerfüllter Kinderwunsch
Durchfall
Verstopfung
Muskelschwäche
Probleme in der Schwangerschaft
Augenprobleme
Wasser in den Beinen
Schmerzen
Knotenbildung
 
 
Copyright 2017
 
Home Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente Forum Frage stellen News Glossar Impressum Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente Forum News