Lexikon > Erkrankungen > Funktionsstörungen > Schilddrüsenüberfunktion > Behandlung einer Schilddrüsenüberfunktion 
  In Abhängigkeit von der zugrundeliegenden Erkrankung hat die Behandlung einer Schilddrüsenüberfunktion zu erfolgen:
Neben einer - meist nur vorübergehenden - Behandlung mit Medikamenten, die gegen eine Schilddrüsenüberfunktion wirksam sind Thyreostatika, kann mittels Radiojodtherapie (Behandlung des überfunktionierenden Schilddrüsengewebes mit radioaktivem Jod) oder ggf. durch eine Schilddrüsenoperation meist eine dauerhafte Heilung erzielt werden.
 
Gewichtszunahme
Gewichtsabnahme
Schwitzen
Kropf
Haarausfall
Zuckerkrankheit
Herzrasen
Herzrhythmus- störungen
Kloßgefühl
Abgeschlagenheit
Leistungsabfall
Sexualprobleme
Unerfüllter Kinderwunsch
Durchfall
Verstopfung
Muskelschwäche
Probleme in der Schwangerschaft
Augenprobleme
Wasser in den Beinen
Schmerzen
Knotenbildung
 
 
Copyright 2018
 
Home Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News Glossar Datenschutz Impressum Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente News