Lexikon > Beschwerden > Herz-Kreislaufstörungen > Herzrhythmusstörungen 
  Insbesondere bei älteren Patienten mit vorgeschädigtem Herzen können im Rahmen einer Schilddrüsenüberfunktion Herzrhythmusstörungen auftreten oder bestehende Herzrhythmusstörungen verschlimmert werden. Herzrhythmusstörungen können die erste und (zunächst) einzige Beschwerde bei Schilddrüsenüberfunktion sein.
Ein Zuviel an Schilddrüsenhormon wie bei der Schilddrüsenüberfunktion führt zwar nicht direkt zu einer Herzschädigung, bei bestehender Herzschädigung können jedoch Herzrhythmusstörungen ausgelöst oder bestehende Herzrhythmusstörungen verschlimmert werden. Diese Situation ist dringend behandlungsbedürftig, da durch eine Schilddrüsenüberfunktion bedingte Herzrhythmusstörungen in Verbindung mit deren ständig anpeitschender Wirkung und somit Überlastung des Herzens auch zum Tod führen können.
 
Gewichtszunahme
Gewichtsabnahme
Schwitzen
Kropf
Haarausfall
Zuckerkrankheit
Herzrasen
Herzrhythmus- störungen
Kloßgefühl
Abgeschlagenheit
Leistungsabfall
Sexualprobleme
Unerfüllter Kinderwunsch
Durchfall
Verstopfung
Muskelschwäche
Probleme in der Schwangerschaft
Augenprobleme
Wasser in den Beinen
Schmerzen
Knotenbildung
 
 
Copyright 2017
 
Home Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente Forum Frage stellen News Glossar Impressum Häufige Fragen Arztsuche Lexikon Medikamente Forum News